Meccanotecnica

HISTORIE
De weg naar het succes


Die Meccanotecnica Gruppe ist einer der renommiertesten Hersteller von Buchbindereimaschinen. Seit den 90` Jahren ist Meccanotecnica  der weltweit größte Hersteller von automatischen Fadenheftmaschinen und Produktionslinien.

Gegründet in Bergamo, Italien, im Jahre 1964 hat Meccanotecnica stetige Expansion aufgrund seiner unermüdlichen Anstrengungen in der Forschung und Entwicklung neuer Produkte genossen. Marktorientierte strategische Entscheidungen haben ebenfalls dazu beigetragen die Position von Meccanotecnica als Marktführer in der Buchfertigung zu festigen.

In den frühen 70er Jahren erzielte der Konzern seinen ersten internationalen Erfolg mit dem Headop Bogenanleger. Die Headop revolutionierte den Fadenheft-Markt durch die Automatisierung von tausenden, halbautomatischen Heftmaschinen.

Im Jahr 1983 präsentierte Meccanotecnica seine erste vollautomatische Fadenheftmaschine - die Aster-Headop. Dank seiner kompakten Bauweise, große Bogen-Öffnungs-Vielseitigkeit, schnellen Formatwechsel und eine einfache Bedienung, wurde die Aster schnell zur meistverkauften Fadenheftmaschine auf den Markt.

In den 90er Jahren antwortete Meccanotecnica auf die Marktanforderungen durch die vollständige Automatisierung des Zusammentrag- und Fadenheftprozess und darüber hinaus durch die Erhöhung der Produktionszahlen durch die Einführung einer 200 Takte/min. Einheit: Aster 2000. Ihre automatischen Fadenheftlinien für das Zusammentragen und Heften eröffnete eine neue Ära im Buchfadenheften: Uniplex, Multiplex SA, Magix, Bombax und Bombix arbeiten in den größten Buchbindereien weltweit.

Im Jahr 1998 war eine weitere relevante Neuerung die Markteinführung von zwei Einheiten für die digitale Druckweiterverarbeitung: die Kristec, die Stapel von Einzelblättern handhabt und die Legor-Aster, entworfen um Inline mit Web-Druckern zu arbeiten.

In der Mitte der 2000er Jahre wurde das Aster-Sortiment renoviert mit der Einführung der: Aster 180C, Aster 180 und Aster 220C, die alle möglichen Ansprüche der Fadenheftung abdecken.
Meccanotecnica setzte auch einen neuen Standard in der Technologie der Signaturerkennung durch die Präsentation der SignaLynx.

2009 war das AsterEL Jahr, der neue Einstiegsfadenheftautomat, der Top-Technologie in den Anwendungsbereich einem breiteren Kundenkreis brachte.

Im Jahr 2012 wurden beide Bereiche, traditionelle und digitale Buchweiterverarbeitungsmaschinen komplett neu gestaltet.
Die neue AsterTOP sprengte jeden Geschwindigkeitsrekord mit ihren 300 ¹/min, AsterPRO ist das vollständigste Gerät dank ihrer Spitzentechnologie, AsterEVO ist unser meistverkauftes Modell und AsterBIG ist unsere vollautomatische Lösung für übergroße Bücher.
Auf der Drupa wurde auch die Einführung der Universe Digitaline gesehen, der Lösung für qualitativ hochwertige digitale Druckweiterverarbeitung, bestehend aus: Universe Sewing, Universe Inline, Universe Binding und Universe Trimming.

Meccanotecnica
Meccanotecnica
Meccanotecnica